_______ Zur Hauptseite vom Atelierhaus Hannover. ____________________________________________ Newsletter bestellen







____


___ ___ ___ ___































Theresia Stipp
Theresia Stipp ist freie Kuratorin und Kunstvermittlerin in Hannover. Sie ist als Museumspädagogin am Sprengel Museum Hannover angestellt und arbeitet zudem als freie Kunstvermittlerin unter anderem am Kunstmuseum Wolfsburg und am Kunstverein Langenhagen. Sie studierte Kunstgeschichte mit dem Schwerpunkt Fotografie an der Freien Universität Berlin bei Prof. Dr. Peter Geimer und absolvierte ihr Volontariat am Museum für Photographie Braunschweig, wo sie mehrere Ausstellungen kuratierte, u.a. "Txema Salvans. Spain - Based on a True Story". Am Sprengel Museum Hannover war sie 2019 Co-Kuratorin der Ausstellung "Gezielte Setzungen. Übermalte Fotografie in der zeitgenössischen Kunst."


Ute Stuffer

Ute Stuffer ist seit 2018 Direktorin am Kunstmuseum Ravensburg und arbeitete zuvor 10 Jahre als Kuratorin am Kunstverein Hannover. Zuletzt kuratierte Ausstellungen: "Sophie Calle. Was Bleibt" (2020), "Mondjäger. Nathalie Djurberg & Hans Berg im Dialog mit Asger Jorn" (2019, Kat. bei Hatje Cantz).


Burkhard Krüger

Burkhard Krüger arbeitet seit 2010 als Wissenschaftler am Institut für Kunstwissenschaft der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig. Er studierte Kunstwissenschaft, Soziologie und Neuere Geschichte an der HBK sowie an der Technischen Universität Braunschweig. Zu seinen Forschungsschwerpunkten und -interessen gehören die Geschichte und Theorie der (US-amerikanischen) Fotografie, Prozesse kunsthistorischer Geschichtsschreibung und die Rolle der Intellektuellen als Vermittler von Kunst und Popkultur. Die Veröffentlichung seiner Dissertationsschrift "Papierne Gespenster Amerikas. Henri Cartier-Bresson, Susan Sontag und das Fotobuch" ist in Vorbereitung und wird im Wilhem Fink Verlag erscheinen.


Hans Zippert
Hans Zippert, geb.1957 in Bielefeld. Von 1990 - 95 Chefredakteur der Satirezeitschrift "Titanic". Freier Mitarbeiter bei FAZ, Süddeutsche Zeitung, Zeit HörZu, Geo Wissen, ADAC-Reisewelt und Bergwelten. Hans Zippert schreibt seit 1999 in der "Welt" die tägliche Kolumne "Zippert zappt" und in der "Welt am Sonntag" "Zipperts Wort zum Sonntag". Journalist des Jahres 2007 und Gewinner des Henri-Nannen-Preis 2007 und 2011. 2016 wurde er mit dem Peter-Hille-Literaturpreis "Nieheimer Schuhu" und 2017 als "Darmstädter Turmschreiber" ausgezeichnet. Aktuelle Veröffentlichung: "Zippert steigt auf", 2019, Bergwelten Verlag.



Das Urheberrecht liegt bei den Autor*Innen




Weiter zur Hauptseite vom Atelierhaus Hannover